save-pic 03.10.2005media4world - Video Aufnahmen - Capturing


Problem: Dropouts bei Videoaufnahmen - Ton und Bild stimmen nicht überein - Asynchronität

Dropouts sind "ausgelassene" Bilder beim Capturing (Digitalisieren/Überspielen von analogen Bildquellen, z.B. Videorecorder). Das bedeutet, das weniger als 25 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden können. Sind es nur wenige "ausgelassene" Bilder, fällt das nicht weiter, auf, so lange es um Szenen geht in denen wenig Bewegung ist.

Die Ursache für diese Dropouts, ist die mangelnde Performance des Rechners (der PC ist einfach zu langsam oder es fehlen Treiber). Da die Performance eines PCs immer ein Zusammenspiel von Hardware, Treiber und Software ist, kann auch ein 2 GHz PC unter Umständen zu langsam sein und Dropouts produzieren.

Das Capturen (z.B. mit MAGIX Video deluxe) ist eine enorm Performance verschlingende Angelegenheit. Deshalb sollte der Rechner optimal konfiguriert sein. Um nicht unnötige Rechenarbeit zu verursachen, weil man den Treiber auf den falschen Farbraum/Farbschema eingestellt hat, sollte man in den erweiterten Einstellungen ("Erweitert" im Aufnahmedialog) des Treibers, "YUV" oder "UYUV" (der native Farbraum im TV) statt "RGB24" oder Ähnlichem einstellen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die üblichen Videochips, maximal die halbe PAL Auflösung (384x288) statt voller PAL Auflösung (768*576) bei gleichzeitigem Overlay oder Vorschau aufnehmen können. Weniger ist hier oft mehr, mit geringeren Auflösungen kann man auch auf langsameren PCs noch sehr gute Ergebnisse erzielen.

Dropouts sind unter Umständen nicht immer sichtbar oder werden registriert. Einige Treiber melden korrekt 25 Bilder/sek. - liefern jedoch nur 15 Bilder/sek. Betroffen sind derzeit alle Karten mit Phillips-Chip. Der kann einfach nicht mehr bei höheren Auflösungen!

Ein weiterer Aspekt sind Synchronisationsprobleme durch Dropouts auf dem Video-Band (auch im Sender oder per Satelit!). Diese Dropouts werden nicht bemerkt da der Chip zu diesem Zeitpunkt ja keinen Fehler beim Codieren hat. Es fehlen schlicht Bilder im Datenstrom. Da die Audioaufnahme jedoch weiterläuft stimmen Bild und Ton ab dieser Stelle nicht mehr überein!

Sorgen Sie bitte auch dafür das Sie die aktuellsten Treiber für Ihre Grafik- und Soundkarte zur Verfügung haben (4.12/13 für Win98/ME, 5.12 für Win2000, 5.01 für WinXP).

Für WindowsXP fehlen auf den meisten Rechnern alle Chipset Treiber. Laden Sie sich diese unbedingt vom Chipset Hersteller. Sie können das prüfen indem Sie MSInfo32.exe ausführen und dort bei Konflikte/Gemeinsame Nutzung nachsehen. Dort sollte üblicherweise NICHTS stehen.

Recherchieren Sie dazu bitte im Internet und laden sich die neuesten Treiber herunter und installieren diese korrekt. Eine gute Adresse für aktuelle Treiber aller Art ist die Internetseite der Zeitschrift C't. Hier finden Sie aktuelle Treiber fast aller Hersteller und viele andere wichtige Tools (Hilfsprogramme).

Laden Sie sich bitte aus unserem Downloadbereich / Hilfsprogramme das Werkzeug "WinOpti" herunter und führen es von der Festplatte aus. Wählen Sie dort "Optimieren" um zu verhindern das die nicht dringend benötigten Programme beim Start automatisch in den Hauptspeicher geladen werden und so den Rechner künstlich ausbremsen. Die Programme werden dabei nicht gelöscht, sondern es wird nur verhindert das sie in den Hauptspeicher geladen werden und damit wertvolle Systemressourcen verschwenden.

Bitte leeren Sie auch regelmässig den Windows/Temp-Ordner und defragmentieren das System wöchentlich. Dazu benutzen Sie am einfachsten die Funktionen "Datenträger bereinigen" und "Defragmentierung" (Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme).

Falls Sie noch Windows 98 verwenden achten Sie bitte darauf, das Sie den DMA-Modus Ihrer Festplatten aktiviert haben. Dazu klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste den Arbeitsplatz und wählen "Eigenschaften", danach klicken Sie bitte auf die Karteikarte "Gerätemanager". Hier wählen Sie bitte die "Laufwerke" und rechtsklicken die entsprechende Festplatte. Hier wählen Sie erneut "Eigenschaften". In der Karteikarte "Einstellungen" aktivieren Sie bitte "DMA".


Home Page Copyright© 2005 - media4world - Alle Rechte vorbehalten. Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Wir distanzieren uns grundsätzlich von gesetzeswidrigen und möglicherweise illegalen Inhalten in Seiten, auf die über www.media4world.de verwiesen wird. Sollte Ihnen diesbezüglich etwas auffallen, melden Sie es uns bitte per email.